Gesundheitskurse

Stundenplan

(Stand: ab 21. September 2020)

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag
10:00-10:45 Uhr
Osteoporose
11:00-12:00 Uhr
Feldenkrais
15:45-16:45 Uhr
Yoga bei Rheuma u. Arthritis
15:45-16:45 Uhr
Therapie Yoga
17:00-18:00 Uhr
Feldenkrais
17:00-18:00 Uhr
Yoga für Geübte
16:45-17:45 Uhr
Yoga Anfänger
17:00-18:00 Uhr
Beckenboden Yoga
18:15-19:15 Uhr
Yoga - Tanzyoga
18:00-19:00 Uhr
Pilates
18:15-19:15 Uhr
Yin Yoga
19:45-20:45 Uhr
Zumba®
19:30-20:30 Uhr
Zumba®

Rehasport

Ein Gruppentraining, bei dem sanft aber gezielt auf die Probleme des Bewegungsapparates eingegangen wird. Verbessern Sie auf schonende Weise Ihre Muskelkraft, Beweglichkeit und Koordination. Sie haben die Möglichkeit die Gruppen sowohl vormittags wie auch abends zu besuchen. Das tolle daran ist, dass der Rehasport zu 100 % von ihrer Krankenkasse bezuschusst wird. Das heisst, Sie können 50 mal kostenlos zu uns kommen.
45 Minuten

Osteoporose Gymnastik

Ein Kurs an unserem SWITCHING-Zirkel zur Verbesserung der Haltung und zum Aufbau und Erhalt der Knochenstruktur und Muskulatur.
45 Minuten

Feldenkrais

Die Feldenkrais-Methode greift die Wechselwirkung von Bewegen, Empfinden, Fühlen und Denken auf, indem sie Bewegungen so anbietet, dass diese funktionsgerecht integriert werden können
60 Minuten

Yoga

Yoga fördert Ihre Entspannung und sorgt für ein Mehr an Beweglichkeit und Gelassenheit. Der Grundgedanke des Yoga ist, durch Meditation, Konzentration, Atmung und Bewegung den Körper und die Seele miteinander zu vereinen.
60 Minuten

Bauch Beine Po

Wie der Name des Kurses es bereits verrät, wird in diesem einstündigen Workout besonders die Gesäß-, Bein- und Bauchmuskulatur beansprucht. Die Übungen werden temporeich und intensiv zu schneller, motivierender Musik absolviert. Rasche Schrittfolgen am Stepbrett und unterschiedliche Bewegungs-kombinationen sorgen für ein abwechslungsreiches Workout, welches Ausdauer, Kraft und Körperkoordination trainiert. Auch der Fettstoffwechsel wird durch dieses Training optimal in Schwung gebracht.
60 Minuten

Pilates

Pilates ist eine Methode zur Stärkung und Kräftigung der Muskulatur, in erster Linie der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Kraft, Koordination, Stretching und die Integration von Atemtechnik vereinen das Pilates-Konzept zu einem ganzheitlichen Ansatz. Die Fokussierung auf die Körpermitte, dem Powerhouse, verkörpert die Idee, dass jede Bewegung in einem stabilen Körperzentrum beginnt.
Weiche und fließende körperschonende Bewegungen unterstützen große Bewegungsamplituden, ohne die Mitte zu verlieren. Statt isolierter Muskelgruppen wird der ganze Körper trainiert. Vor allem die tiefliegenden Muskeln entlang der Wirbelsäule, des Beckenbodens und des Rumpfes werden angesprochen. Diese Muskelgruppen sorgen für eine korrekte und gesunde Körperhaltung und damit auch für eine positive Ausstrahlung. Ebenso wird eine bewusste Atmung geschult und damit auch die Konzentration und das Körperbewusstsein gefördert.

Die Übungen finden sowohl bei Menschen aller Altersgruppen, die ihre Fitness und damit ihr Wohlbefinden verbessern möchten, als auch in der Rehabilitation ihre Anwendung.
60 Minuten

Yoga – Tanzyoga

Tanz und Yoga ist mehr als nur Körpertraining. Beide wirken nicht nur auf unseren Körper, sondern ganzheitlich, weil sie eine enge Beziehung zwischen Körper, Geist und Seele schaffen. Um diese Ganzheitlichkeit auszudrücken, kombinieren wir Tanz (Yang) mit Yoga (Yin). Die Schnelligkeit und Lockerheit wird durch ruhige Bewegungen und innere Präzision ausgeglichen. Wir führen moderne, körperbewusste Bewegungen mit viel Dehnen auf coole Musik aus, so können wir unsere Innere Welt (Emotionen, Gefühle…) immer mehr wahrnehmen
60 Minuten

Zumba®

ZUMBA® ist ein Tanz- und Fitnesstraining, dass sich aus lateinamerikanischer und internationaler Musik und Tanzbewegungen zusammensetzt. Schnell werden Sie den pulsierenden Rhythmen folgen und eine Menge Spaß erleben!
45 Minuten

Yoga bei Rheuma und Arthritis

Entzündliche Erkrankungen wie Rheuma und Arthritis kön­nen jeden treffen. Eine Ursache ist nicht in jedem Fall klar erkennbar. Aber unabhängig von der Ursache, kann Yoga in jedem Fall dazu beitragen, die Beweglichkeit zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Das Fortschreiten der Erkrankung kann sehr oft über viele Jahre hinweg aufgehalten werden. Sogar Heilung liegt im Bereich des Möglichen. Es kommt auf (d)einen Versuch an.

Die Hauptwirkung dieser yogatherapeutischen Übungsreihe liegt in der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers durch Aktivierung der betroffenen Gelenke und Lenkung der Energie in die betroffenen Regionen. Dies regt den Körper dazu an, Ent­zündungen zu besänftigen und geschädigte Gewebe wieder auf­zubauen. Zudem wird die Produktion von Gelenkflüssigkeit an­geregt. Das ist der beste Schutz gegen Belastungsschäden.

Gelingt es, die Krankheit aufzuhalten, führt das zu einem deut­lich verbesserten Lebensgefühl der Betroffenen und nebenbei auch zur Entlastung ihres Familien- und Freundeskreises. Menschen die durch Yoga ihr Wohlbefinden und ihre Körpersicherheit wie­der finden, gewinnen auch ihre Unternehmungslust wieder, ent­wickeln gute Laune und Spaß am Leben.
60 Minuten